SCHULBANKER – Start der Anmeldungsphase

Schüler werden Bankvorstände

SCHULBANKER, das Planspiel des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. geht in eine neue Runde.

In dem Online-Spiel gründen Schüler-Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre eigene – virtuelle – Bank. Als verantwortliche Akteure müssen die Jugendlichen dabei eine Geschäftsstrategie für ihr Institut entwickeln und ganz konkrete Entscheidungen, etwa über Kredite oder Aktienkäufe, treffen. Die 20 besten Teams treffen sich im März 2020 in Berlin, um im Finale den Gewinner zu ermitteln.

Wirtschaften praxisnah ausprobieren

Es sollen somit nicht nur Fakten zum Wirtschaftsgeschehen vermittelt, sondern auch wirtschaftliche Zusammenhänge hautnah erfahrbar werden. Zudem ist unternehmerisches Denken gefragt. Die jungen Menschen lernen also ihre Fähigkeiten und Interessen besser kennen und einschätzen. Das hilft später nicht nur im täglichen Leben als Verbraucher oder Arbeitnehmer. Vielleicht entdeckt der eine oder andere auch die Lust auf „Unternehmer sein“ für sich.

Zuletzt waren an dem jährlich stattfindenden Wettbewerb über 3.000 Schüler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligt. Aus Ostdeutschland gingen insgesamt 138 Teams an den Start.

Anmeldungen zum SCHULBANKER sind noch bis zum 30. September 2019 möglich.

Mehr erfahren:

SCHULBANKER? Was bringt es mitzumachen? Wer darf teilnehmen? Was gibt es zu gewinnen?
Antworten auf diese und mehr Fragen finden sich auf der Homepage zum Wettbewerb:

OSTBV VERTEILER

Bleiben Sie informiert!

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, sich in unseren Verteiler eintragen zu lassen. Somit sind Sie immer auf dem Laufenden, was Ostdeutschland bewegt.